Traumangebote Zur Webseite
Allgemeines Tipps & Tricks Wandern Winter

Schneeschuhwandern in Langtaufers

6. März 2020

Ausgerüstet mit Schneeschuhen, wartet in Langtaufers ein ganz besonderes Wintererlebnis auf Sie: Beim Schneeschuhwandern können verschneite Almwiesen und unberührte Winterlandschaften erkundet werden. 

Lassen Sie sich auf das Abenteuer ein und genießen Sie die Natur und das atemberaubenden Panorama auf die umliegenden Bergspitzen.

Wir vom Hotel Traube Post haben 2 tolle Touren für Sie zusammengestellt, die Sie in Ihrem Urlaub am Reschenpass unbedingt ausprobieren sollten!

Tour 1: Tscheyer Scharte

Mit den Schneeschuhen hoch über Langtaufers

  • Dauer: 7:00 h
  • Strecke: 5.4 km
  • Höhenmeter: 960 hm
  • Max. Höhe: 2789 m

Los geht die etwas anspruchsvollere Tour in Gschwell, beim Gasthof Alpenfriede. Dort folgen Sie dem Wanderweg  Nr. 8 zur Tscheyer Scharte. Der Weg führt Sie an mächtigen und alten Lärchenbäumen vorbei, die sehr beeindruckend sind.  Entlang mehreren Serpentinen geht es weiter über den Südhang hinauf. Unterhalb der Hochebene ist Vorsicht ratsam! Danach können Sie in Ruhe die fantastische Aussicht ins Tal und auf die Bergwelt genießen. Über flaches Gelände geht es weiter in einen weiten Talkessel, hinauf bis zur Militärkaserne. Dort führt eine schmale Rampe nach rechts, weiter über den Bergrücken, bis hin zum Aufstieg zur Scharte am Alpenhauptkamm.

Tour 2: Graun – Grauner Alm – Grosshorn

Panorama und Genuss vereint

  • Dauer: 8:00 h
  • Strecke: 8.6 km
  • Höhenmeter: 1090 hm
  • Max. Höhe: 2615 m

Diese Tour, die nur bei guter physischer Kondition begangen werden sollte, startet im Dorf Graun. Von Dort aus folgen Sie der alten Landesstraße bis nach Langtaufers. Am Beginn des Tales biegen Sie bei der ersten Brücke nach rechts über den Karlinbach ab. Bei Lanapunt folgen Sie dem Waldweg Nr. 10 bis zur Grauner Alm. Nach der Alm folgen Sie dem breiten Vivanatal. Bleibe Sie hier so gut wie möglich immer rechts. Über die äußeren Böden gelangt man auf die inneren Böden und über diese nach rechts. Westlich aufsteigen und im Linksbogen zum Gipfel. Hier werden Sie mit einem herrlichen Ausblick über den oberen Vinschgau belohnt. 

Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen