Traumangebote Zur Webseite
Familie Freizeit reschensee Sommer Tipps & Tricks Urlaub Wandern

Perfekt gerüstet für den Wanderurlaub am Reschen – Was muss alles in den Koffer?

12. Juli 2019

Endlich ist es so weit! Der lang ersehnte Wanderurlaub am Reschen steht bevor. Freuen Sie sich auf Naturerlebnisse der Extraklasse: Eine faszinierende Gletscherwelt, angebunden an romantischen Almen und Aussichtspunkten mit saftig grünen Wiesen und glücklichen Kühen erwarten Sie am Reschenpass. Das Highlight schlechthin ist und bleibt natürlich der geschichtsträchtige Reschensee mit seinem versunken Kirchturm. Zwischen See und Bergwelt finden Sie außerdem viele sehenswerten historischen Ortschaften und die alte römische Kaiserstraße „Via Claudia Augusta“. Entscheiden Sie also selbst, ob Sie zu aufregenden Gipfelbesteigungen oder zu gemütlichen Genusswanderungen entlang gemütlicher Almen und Schutzhütten am Reschenpass aufbrechen wollen.  

Damit Sie Ihr facettenreiches Bergerlebnis in vollen Zügen genießen können, sind die richtige Wanderausrüstung und ein sorgfältig gepackter Rucksack fundamental. Denn bei einer Wandertour wichtige Sachen zu vergessen ist nicht nur sehr ärgerlich, sondern kann den Ausflug sogar ruinieren.
Ich fahre in den Urlaub und nehme mit …

Wanderrucksack
Ein guter Wanderrucksack, der den Rücken bei längeren Touren schont, die richtige Größe hat und über einen Regenschutz verfügt muss als aller erstes in den Koffer. Bedenken Sie dabei stets, umso längere und anspruchsvollere Touren Sie für Ihren Wanderurlaub planen, desto umfassender und schwerer ist die Ausrüstung die Sie beim Wandern benötigen und umso größer muss der Rucksack sein. Versichern Sie sich vor dem Antritt Ihrer Reise, dass der Rucksack gut sitzt, nicht scheuert und Ihnen ausreichend Bewegungsfreiheit bietet.

Bequeme Wanderschuhe
Nach dem Rucksack legen Sie am besten sofort das richtige Schuhwerk in den Koffer, denn ohne Wanderschuhe fallen all die tollen Touren die Sie geplant haben ins Wasser. Und mal ehrlich, wer will schon im Urlaub neue, teure Bergschuhe kaufen, wenn man doch das perfekte Modell zu Hause hat.  

Für einen Wanderurlaub in der alpinen Bergwelt am Reschenpass eignen sich am Besten knöchelhohe Wanderschuhe, da diese vor Abknickungen und Knöchelverletzungen schützen. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Wanderschuhe perfekt sitzen, denn vor allem neue Bergschuhe, können fiese Blasen entstehen lassen. Wanderschuhe gelten erst nach etwa vier Wochen, beziehungsweise nach 50 Kilometern als eingelaufen. Sicherheitshalber empfiehlt es sich stets ein paar Turnschuhe mit in den Koffer zu legen, da man bei leichten Wanderungen im ebenen Gelände auf diese ausweichen kann. 

Wandersocken
Wandersocken sind auch heute noch ein unterschätztes Utensil bei Wandertouren, obwohl sie elementar bei der Vorbeugung gegen Blasen sind. Der perfekte Wandersocken ist bequem, wasserabweisend, atmungsaktiv und sorgt für Trittsicherheit. Falls Sie schnell Blasen bekommen oder Ihr Fuß schnell zu schwitzen beginnt, empfiehlt es sich bei einer Wanderung immer mehrere Paare Socken dabei zu haben und diese zu wechseln, sobald sie anfangen Falten zu schlagen. 

Atmungsaktive Funktionskleidung

Jacke: Eine Wanderjacke sollte in erster Linie regenfest und atmungsaktiv sein. Ausgestattet mit einer gut verschließbaren Kapuze, sollten Sie auch im Falle von Starkregen trocken bleiben. 

Shirt: Als unterste Bekleidungsschicht eignen sich Merino-T-Shirts sehr gut, da diese im Gegensatz zu Baumwolle selbst dann noch wärmen, wenn das Material feucht ist. In den Sommermonaten eignen sich auch Funktions-T-Shirts sehrt gut, wenn Sie jedoch eine mehrtägige Wanderung planen, sollten Sie bedenken, dass Kunstfaser schneller zu riechen beginnt als Merinowolle.

Hose: Die Wanderhose muss auf jeden Fall bequem, stabil und atmungsaktiv sein. Dabei haben sich in den letzten Jahren vor allem Hosen aus Kunststoffen wie Polyester oder Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester durchgesetzt. Im Sommer empfiehlt es sich immer eine lange und eine kurze Hose dabei zu haben oder Sie setzen auf die bewährten Zipphosen, die sich im handumdrehen von einer langen Hose in eine kurze verwandeln lassen. 

Funktionsunterwäsche, denn die beste Wanderbekleidung ist nutzlos, wenn Sie direkt am Körper zu Schwitzen beginnen . 

Hut, Kopftuch, Mütze und Handschuhe: Je nach Wetter und je nach Tour, werden Sie all diese Wanderaccessoires benötigen. Wenn Sie vorhaben einen Gletscher zu besteigen, werden Sie auch in den Sommermonaten nicht auf Mütze und Handschuhe verzichten können. Für Tageswandertouren empfiehlt sich ein Kopfschutz, da die Sonne am Berg sehr kräftig ist. 

Außerdem in den Koffer sollte:

  • Wanderstöcke
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrillen
  • Wechselkleidung
  • Pflaster
  • Taschenlampe
  • Regenjacke
  • Traubenzucker 

Mit unserer Packliste sollte Ihrem Wanderurlaub am Reschenpass im Hotel Traube Post nichts mehr im Wege stehen!

Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen