Schlagwort-Archiv: Wanderhotel

Der Vinschger Höhenweg – eine spektakuläre Südtirol Mehrtageswanderung

 

Der Vinschger Höhenweg gilt als unvergessliches Erlebnis für alle passionierten DSC_6538Wanderer und geübten Bergsteiger. Er führt von Staben im Untervinschgau entlang der Vinschger Sonnenhänge bis zum Reschenpass und wird von Experten als anspruchsvoller Alpinwanderweg eingestuft. Die 108 Kilometer lange Strecke verläuft auf neuen, wie auch auf teils bestehenden Wanderpfaden, alten Waalwegen und Verbindungssteigen. Der bis zu 2.215 Meter hoch gelegene alpine Fernweg verbindet insgesamt sechs Etappen miteinander, die sowohl als Tagesausflug als auch als Mehrtageswanderung bestritten werden können. Die einzelnen Ab- und Zustiege der Etappen befinden sich in den jeweiligen Lokalitäten im Tal. Für eine bessere Orientierung kennzeichnet ein rotes Logo den gesamten Weg.

 

Weiterlesen

Die 3 schönsten Themenwege für den Wanderurlaub am Reschenpass

 

Wandern bedeutet nicht nur sich aktiv bewegen, es trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei und ist zudem auch äußerst lehrreich. Entdecken Sie die abwechslungsreichsten Themen- und Erlebniswege, die schönsten Gletscherlehrpfade und aussichtsreichen Höhenwege in der Ferienregion Reschenpass und erleben Sie das neue Wandergefühl mit all Ihren Sinnen!

 

Gletscherlehrpfad Langtaufers

DSC_43532007 wurder der Lehrpfad im Gletschergebiet des Weißkugelmassivs (3.740 Höhenmeter) errichtet und bietet den Bergsteigern interessante Schautafeln sowie reichlich Informationen und Hinweise über den imposanten Ötztaler Höhenzug. Von Graun im Vinschgau geht es zunächst mit dem PKW bis in die Örtlichkeit Melag am Ende des Langtauferer Tals. Dort haben Sie die Möglichkeit, zu parken. Von dort geht es auf einen schmalen Fahrweg Richtung Osten bis auf die Melager Alm (1.970 Höhenmeter). Hier befindet sich auch schon die erste Schautafel mit den wichtigsten Informationen. Folgen Sie anschließend dem markierten Weg Richtung Osten. Schon bald erreichen Sie einen lichten Lärchenwald, wo sich die nächste Hinweistafel befindet, die auf interessante Weise den unaufhaltsamen Rückgang des Gletschers erklärt.

 

Weiterlesen

Warum Wandern im Winter so gesund ist

Winterurlaub im Hotel Traube Post2

 

Wandern, oder auch nur Spazieren gehen an der frischen Luft ist besonders im Winter äußerst gesund. Und zudem wunderschön! Überhaupt ist das Wandern in der kalten Jahreszeit ideal, um die unberührte Natur auf besondere Weise kennen zu lernen. Grund genug für eine kleine Auflistung der Vorteile des Wanderns im Winter.

Weiterlesen

Frische Bergluft: Gesundheit einatmen im Vinschgau

 

Höhenluft hält nicht nur Körper und Geist fit, sondern sorgt auch für gute Laune und Ausgeglichenheit. Die Berglandschaft im Vinschgau ist nahezu optimal um gesunde Bergluft zu schnuppern. Bei etwa 300 Sonnentagen im Jahr und einem gigantischen Netz an Wanderwegen in höheren Lagen, atmet man zur Genüge von der gesundBergpanoramaen, klaren Luft ein.

Wie Sigmund Freud bereits sagte: “Der Berg ist Balsam für die Seele”, tatsächlich wirkt die verstärkte UV-Strahlung in den Bergen wie ein leichtes Antidepressivum. Die frische Luft wirkt stimmungsaufhellend und fördert einen gesunden Schlaf, man kommt zur Ruhe, und atmet Gelassenheit ein.

Südtiroler Bergluft: Optimale Bedingungen für Allergiker

Bereits vor vielen Jahren kam man für die Erneuerung und Stärkung des Immunsystems in die schönen Berglandschaften der Alpen. Heute sind es besonders die Spitzensportler, Allergiker und Erholungssuchende, welche die Vorzüge der alpinen Bergluft zu schätzen wissen.
Ausdauersportler nutzen das effektive Training in Höhenlagen für ihr Aufbauprogramm. Unser Körper reagiert auf einen verminderten Sauerstoffgehalt, indem er mehr rote Blutkörperchen produziert. Das wiederum führt zu einer Erhöhung der menschlich8-Gipfelmarsch-Südtirolen Leistungsfähigkeit und zu einer besseren Fettverbrennung. Besonders günstig für diese Effekte sind Höhenlagen zwischen 1800 und 2300 Metern, weil sich in diesen Lagen der Sauerstoffgehalt um etwa 20 % vermindert.

Unter 1800 Meter ist nur eine geringe Wirkung zu erkennen und in zu hohen Lagen ist der Sauerstoffmangel einfach zu groß für sportliche Aktivitäten.
Niesen, Augenbrennen, Husten oder Atemnot begleitet zur Zeit viele Allergiker durch die Sommermonate. Die Blütezeit der Pollen von Mai bis August ist daher die schlimmste Zeit. In den Bergen kann man Urlaub von den Allergien machen, da die Gebirgsluft schadstoff- und pollenarm ist. Der Aufenthalt in Hochgebirgstälern wirkt Wunder bei Allergikern, besonders Sulden im Vinschgau zeichnet sich als alpines Reinluftgebiet aus.

 

Das Hotel Traube Post in Graun, am Reschensee, eignet sich wunderbar für Ausflüge und Wanderungen in idealen Höhenlagen. Tuen Sie sich selbst und Ihrer Gesundheit etwas Gutes und machen Sie einen Wanderurlaub in der Ferienregion Reschenpass!

 

Traumhaftes Wanderparadies am Reschensee im Vinschgau

Schiff ahoi auf dem Reschensee - Hotel Traube PostDie Ferienregion Reschenpass ist ideal für einen aktiven Wander- und Genussurlaub. Erkunden Sie das naturbelassene Gebiet und deren Wälder und Wiesen zu Fuß, und erleben Sie das imposantes Gebirgspanorama. Besonders rund um den Reschensee bietet sich eine Vielzahl an idyllischen Wandergebieten, die unter anderem für die ganze Familie geeignet sind.

Weiterlesen

Wandern mit Kindern im Vinschgau: Tipps und Tricks, um die Kleinen zu begeistern

Wander- und naturbegeisterte Eltern kennen es nur zu gut: Das Nörgeln des Nachwuchs, wenn es ums Wandern geht. Nicht selten ist es äußerst mühsam, seine Kinder für die Berge zu begeistern. Doch wenn man weiß, wie man dem entgegenwirkt, kann das Wandern in der freien Natur, und vor allem in der atemberaubenden Bergwelt des Vinschgaues, ein erlebnisreiches Abenteuer für die ganze Familie werden.

Tipps & Tricks zum Wandern mit Ihren Kindern im Vinschgau

Damit Sie Ihre Wanderleidenschaft problemlos mit Ihren Kleinen teilen können und es nicht im Desaster endet, haben wir ein paar wertvolle Tipps  und Ratschläge für Sie:

  • Bildquelle: Optimaclicks GmbH
    Bildquelle: Optimaclicks GmbH

    Wecken Sie bei Ihren Kindern die Begeisterung und die Lust am Wandern. Denn nur so wird aus einem einfachen Spaziergang ein unvergessliches Abenteuer.

  • Beugen Sie eventuelle Langeweile vor und motivieren Sie Ihre Kleinen. Stellen Sie eine Belohnung in Aussicht, auf die sie sich freuen können. Dann wird das Wandern mit Sicherheit nicht uninteressant. Diese Belohnungen können sein: Ein abenteuerlicher Badesee oder ein toller Spielplatz am Ziel der Wanderung, ein leckeres Eis oder ein leckerer Kuchen auf der Almhütte oder Sie basteln einen “Wanderpass” mit Stempeln, die man sich verdienen kann.
  • Lassen Sie Ihre Kinder an der Planung der Familienwanderung teilnehmen. Das motiviert!
  • Nehmen Sie eine Becherlupe (gibt es im Kinderfachhandel) oder ein Fernglas mit. Kinder lieben es, alles zu entdecken und zu beobachten.
  • Sie können auch kindergerechte Sachbücher bei Ihrer Wanderung mitnehmen. Wird eine seltene Blume entdeckt oder ein Waldtier beobachtet, hat man so die Möglichkeit, reichlich Wissenswertes darüber nachzuschlagen.
  • Machen Sie aus der Wanderung eine Art Schatzsuche. Kinder lieben dieses Spannende und Unvorhergesehene.
  • Vermeiden Sie all zu lange Anfahrtswege. Es gibt nichts langweiligeres, als ewig darauf zu warten, dass das Abenteuer endlich losgeht.
  • Bei aller Liebe zum Wandern in der Natur: Überfordern Sie Ihre Kinder nicht.
    Planen Sie bewusst Pausen ein, bei denen sich die ganze Familie beispielsweise stärken und erholen kann.
  • Vergessen Sie nicht, Wechselkleidung in den Rucksack einzupacken. Nicht ist frustrierender, als nach einem Gewitter im Nassen zu hocken und keine trockene Kleidung dabei zu haben.TRAUBEPOST

Verbringen Sie Ihren nächsten Familien- und Wanderurlaub im ***S Wanderhotel Traube Post in Graun im Vinschgau und erkunden Sie gemeinsam die imposante Vinschgauer Bergwelt.

 

Mit unseren wertvollen Tipps steht dem perfekten Wohlfühlurlaub nichts mehr im Wege!

Wanderung vom K2 zur Hintergrathütte


Gestern wanderte unser Wanderführer Heinrich mit unseren Gästen in Sulden vom K2 zur Hintergradhütte. Mit unserem Wanderbus, fuhr die Truppe bis nach Sulden, von wo aus sie dann mit dem Sessellift zum K2 fuhren. Über einen leicht ansteigenden Steig gelang die Wandergruppe zur Hintergrathütte, wo sie das einmalige Panorama vom Dreigestirn Ortler, Zebru und Königspitze bewunderten.

Nach dem Besuch der Hintergrathütte stiegen unsere Wanderer am Rande der mächtigen Seitenmoränen wieder ins Tal ab.

Unsere Wanderer waren von unserer mächtigen Bergwelt fasziniert.

 

Liebe Grüße aus dem Wanderhotel Traube Post.

Frühlingswanderungen im Vinschgau

In unserem Hotel finden zu allen Jahreszeiten geführte Hauswanderungen statt. Die Besonderheit der Frühlingswanderungen sind:

  • die Waalwege des Vinschgau
  • die Vielfalt des Sonnenberges
  • zurück in die Vorzeit

Bei einer Wanderung mit uns erleben Sie sakrale Orte, die Besonderheit der Waalwege, ausserdem zeigt sich im Frühling die Vegetation von ihrer interessantesten Seite! Das Highlight dieser Wanderungen ist die „Sonnenseite des Vinschgaus„. Wir wandern dem Waalweg entlang von Mals zur Churburg, sowie den Archaikweg, der von Prad nach Stilfs führt. Eine ganz besondere Wanderung ist der Stundenweg von Kloster Marienberg zum Kloster St. Johann in Müstair (CH). Letztere lädt zum „Ruhefinden“ und „Innehalten“ ein.

Für unser Angebot der Frühlingswanderungen klicken Sie hier!