Schlagwort-Archiv: vinschgau

Der Vinschger Höhenweg – eine spektakuläre Südtirol Mehrtageswanderung

 

Der Vinschger Höhenweg gilt als unvergessliches Erlebnis für alle passionierten DSC_6538Wanderer und geübten Bergsteiger. Er führt von Staben im Untervinschgau entlang der Vinschger Sonnenhänge bis zum Reschenpass und wird von Experten als anspruchsvoller Alpinwanderweg eingestuft. Die 108 Kilometer lange Strecke verläuft auf neuen, wie auch auf teils bestehenden Wanderpfaden, alten Waalwegen und Verbindungssteigen. Der bis zu 2.215 Meter hoch gelegene alpine Fernweg verbindet insgesamt sechs Etappen miteinander, die sowohl als Tagesausflug als auch als Mehrtageswanderung bestritten werden können. Die einzelnen Ab- und Zustiege der Etappen befinden sich in den jeweiligen Lokalitäten im Tal. Für eine bessere Orientierung kennzeichnet ein rotes Logo den gesamten Weg.

 

Weiterlesen

Ein spannendes Abenteuer für Groß & Klein: Der Spielesee am Erlebnisberg Watles im Vinschgau

image18
Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Oberhalb von Burgeis in der Ferienregion Obervinschgau befindet sich der familienfreundliche Erlebnisberg Watles. Er ist im Frühjahr und Sommer ideal für einen unvergesslichen Familienausflug im Vinschgau. Ein besonderes Highlight für alle kleinen Gäste ist der gigantische Abenteuerspielplatz mit 1.500 mᒾ großen Spielesee an der Bergstation des Sesselliftes. In wenigen Minuten erreichen alle Aktivurlauber mit der 4er Sesselbahn die Bergstation, die von 26. Mai bis zum 23. Oktober täglich geöffnet ist.

Action, Fun und Unterhaltung sind hier auf 2.150 Höhenmeter garantiert!

Mit einem Holzfloß sich über den See ziehen, über die große Hängebrücke marschieren, den kleinen Bach überqueren oder die plätschernden Wasserfälle begutachten: Der spannende Abenteuerspielplatz am Watles im Obervinschgau wird alle Kinderaugen zum Leuchten bringen.

In der Diamantengrotte gibt es allerlei zu entdecken und auf der Reifen-Erlebnisrutsche geht es rasant den Hügel hinunter. In den idyllischen Bächen können Kinder Gold waschen und nach Diamanten suchen. Ein einzigartiges Erlebnis für die ganze Familie!

Für eine kleine Rast sind die gemütlichen Jausestationen mit Sitzgruppen bestens geeignet. Hier kann nach Herzenslust beispielsweise gepicktnickt oder sich ausgeruht werden. Die Seele baumeln lassen kann man auf den bequemen Holzliegen am eigens angelegten Sandstrand. Außerdem genießt man hier eine traumhafte Aussicht auf die umliegende Berglandschaft des Obervinschgaues. Der Spielesee ist kostenfrei und täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr für seine Besucher geöffnet.

Somit kann einen erlebnisreichen und durchaus spannenden Tag mit der gesamten Familie nichts mehr im Wege stehen!

Etwa eine halbe Stunde ist dcsm_hotelansicht_soer Erlebnisberg Watles, samt seinen sensationellen Spielesee, vom Hotel Traube P
ost in Graun
entfernt
. In den großzügigen Familiensuiten können Sie sich wunderbar mit Ihren Kindern erholen und verbringen im ***S Hotel im Obervinschgau einen unvergesslichen Urlaub mit Ihren Liebsten.

Wanderung von Reschen zum Dreiländerstein

Der Weg zum Dreiländerstein ist gut mit südtiroler und österreichischen Wegweisern ausgeschildert. An diesem Grenzstein treffen die Landesgrenzen von Italien, Schweiz und Österreich zusammen. Ein wunderschöner Ausblick zum Engadin, Inntal und zu den Bergen entschädigt für den beschwerlichen Aufstieg. Das Gemeindegebiet von Graun liegt im Vinschgauer Oberland. Es reicht bis zum Reschenpass. Südlich der Passgrenze befindet sich am Nordufer des Reschensees die kleine Ortschaft Reschen auf 1500 m Meereshöhe.

 

Von der Dorfmitte in Reschen folgen Sie der Straße in Richtung Norden. Passieren dann den mit der Nr. 3 markierten Wegweiser zum Dreiländereck. Dabei nutzen Sie den Aufstieg den Osthang des Piz Lad. Der Weg führt durch Wiesen und Lärchenwälder. Im Tal liegt der tiefblaue Reschensee. Sie beschreiten enge Pfade und breite Wege zum Höhenweg. Links zweigt der Weg zum Dreiländerstein ab. Vor Ihnen liegt das Panorama vom unteren Engadintal und der Samnaunberggruppe. In der Tiefe des Tales bildet der Inn die Grenze zum österreichischen Bundesland Tirol. Nach drei Stunden Wanderung ist der höchste Punkt des Ausfluges erreicht.

 

Der Dreiländerstein liegt westlich auf schweizerischem, südlich auf italienischem und nordöstlich auf österreichischem Staatsterritorium. Setzen Sie sich auf den Stein, verweilen Sie gleichzeitig in drei Staaten. Die Gebirgswelt formte eine spezielle Vegetation. Auf der Schweizer Seite endet der Weg im Dickicht eines Latschenwaldes. Auf dem Rückweg über den gleichen Weg genießen Sie bei Schönwetter den Ausblick über den Reschensee bis hin zur Ortlergruppe. Die Wanderung vermittelt Grenzerfahrungen. Es verbleibt der Eindruck einer grenzenlosen Schönheit der hochalpinen Natur!

Vinschger Höhenweg Hotel Traube Post

Acht-Gipfel-Marsch im Vinschgau

Der am 1. August 2015 im Obervinschgau stattfindende Acht Gipfel Marsch ist eine hochalpine Extremtour, welche vom Glurns, der kleinsten Stadt Südtirols bis auf das Stilfserjoch führt.

 

Die Idee zum 8 Gipfel Marsch stammte vom Glurnser Pfarrer von Glurns, daher beginnt der Marsch alljährlich mit einer Heiligen Messe am frühen Morgen um 3 Uhr. Teilnehmen sollten an diesem rund zwölfstündigen Marsch nur geübte Berggeher mit guter Kondition.

 

Aussichtsberg PizladDie Route vom Acht Gipfel Marsch

Die Bergtour im Vinschgau startet in Glurns (900 m)und führt zunächst von der Glurnser Alm bis zum Hausberg dem Glurnser Köpfl auf einer Höhe von 2.395 m. Dann geht es eiter geht über dem Plaschweller (2.534 m) zum Piz Chavalatsch (2.763). Von hier führt der Marsch zum Piz Sielva auf 2.855 m und auf den Piz Minschuns auf 2.935 m. Mit dem 6. Gipfel wird der höchste Punkt der Bergtour erreicht: Die Furkelspitze auf 3.004 m. Anschließend geht es zum großen Tartscher Kopf (2.918 m) und schließlich abschließend noch zur Korspitze (2.935 m). Von diesem Punkt aus geht es Richtung Ziel dieser einmaligen Extremtour, das Stilfserjoch.

 

Tourdaten:

  • es gilt 33 Kilometer und eine Höhenunterschied von 3.300 m zu bewältigen
  • die Gehzeit beträgt rund 12 Stunden
  • der höchste Punkt ist die Furkelspitze auf 3.004 m
  • Start der Bergtour ist um4.00 Uhr am Stadtplatz von Glurns
  • die Anmeldegebühr beträgt 35,00 Euro inklusive Rücktransport

Das gesamte Team vom Wanderhotel Traube Post am Reschen wünscht Berg heil!

Wandern im Obervinschgau: Der Panoramaweg Haideralm-Schöneben

Für diese Panoramawanderung von der Haider Alm bis nach Schöneben, sollte man gemütliche 2-3 Stunden einplanen. Idyllisch führt der Weg durch alte Zirbenwälder und bietet bei guten Wetterverhältnissen einen herrlichen Blick bis in das Inntal. Zudem kann bei dieser Wanderung im oberen Vinschgau auch eine wunderbare Sicht auf den Reschensee und die gesamte Ortlergruppe genossen werden!

.

Wanderung am Reschensee

.

Wir starten die Wanderung von St. Valentin auf der Haide auf 1.470 Metern. Von hier geht es zunächst mit der Seilbahn hinauf auf die auf 2.129 Meter hoch gelegene Haider Alm. Natürlich kann der Aufstieg auch zu Fuß in Angriff genommen werden, dafür müssen 2 Stunden eingeplant werden. Auf der Alm angekommen, führt der breite Weg Nr. 9/14 auf der rechten Seite hinauf zu einer Anhöhe, der Weg Nr. 9 geht Richtung Tal, wir aber schlagen den Weg Nr. 14 ein, welcher uns über die Hänge oberhalb der Waldgrenze führt. Im Auf und Ab geht es durch den Wald und sobald wir diesen verlassen, geht es weiter über die sattgrünen Almen von Schöneben und kurz gegen Tal zu der Bergstation der Seilbahn. Von hier aus können wir nun mit der Seilbahn zurück in das Tal fahren oder aber weiter zu Fuß den Weg Nr. 9 wandern. Dieser quert die Rojener Straße und führt größtenteils steil hinunter zum westlichen Ufer des Reschensees. Für dieses Teilstück ab Schöneben müssen an die 2 Stunden eingeplant werden. Vom Reschensee geht es immer der Uferstraße entlang, um nach etwa 20 Minuten das Dorf Reschen auf 1.525 Metern zu erreichen. Von Reschen bringt uns der Linienbus zu unserem Ausgangspunkt St. Valentin auf der Haide zurück.

.

Dieser 11 Kilometer lange Panoramaweg ist auch bestens für Familien mit Kindern geeignet und gehört zu den schönsten Wanderungen im Vinschgau. Die gesamte Gehzeit inklusive Seilbahnfahrt dauert in etwa ca. 2,5 Stunden und es sind nur an die 240 Höhenmeter zu bewältigen.

reschensee

Ein Wandertipp für Genießer: die Waalwege

Waalwege Vinschgau

Keine Frage: Bei einem Wanderurlaub im Vinschgau kommt man hoch hinaus. In den umliegenden Bergen laden spektakuläre Routen dazu ein, von sportlichen Wanderern erkundet zu werden. Wer es lieber gemütlich angeht, findet in der Umgebung unseres Wanderhotels ebenso eine Vielzahl an Möglichkeiten, zum Beispiel die wunderschönen Waalwege.

.

Es handelt sich um historische Pfade. Weil es im Vinschgau relativ wenig regnet, errichteten die Bauern schon vor vielen Jahrhunderten Bewässerungskanäle, um ihre Ernte zu sichern. Diese Kanäle (Waale) gibt es natürlich immer noch. Heutzutage ziehen sie sich neben idyllischen Wanderwegen durch die Landschaft und sind zur touristischen Attraktion geworden, denn sie sind flach und für gemütliche Wanderungen mit der ganzen Familie bestens geeignet.

.

Ein besonders schöner Waalweg: der Sonnensteig von Burgeis nach Spondinig

.

Bei einem Spaziergang auf einem Waalweg geht es nicht darum, einen Gipfel zu stürmen. Wanderer halten immer wieder inne, um den grandiosen Fernblick zu genießen. Am schönsten sind Waalwanderungen im Frühjahr und im Herbst, prinzipiell sind die Waalwege VinschgauWege aber zu jeder Jahreszeit begehbar. Die Vinschgauer Waalwege sind zwischen 1,5 und 12 Kilometer lang. Sehr beliebt ist der Sonnensteig. Der Startpunkt in Burgeis ist vom Hotel Traube Post aus schnell erreicht. Mit dem Auto fährt man nach Burgeis nur rund zehn Minuten. Auch ein Linienbus verkehrt auf dieser Strecke.

.
Der Weg führt zunächst von Burgeis zum Kloster Marienberg, danach folgen die Wanderer und Spaziergänger dem Oberwaal nach Mals. Weiter geht es oberhalb von Tartsch Richtung Schluderns. Den Zielort Spondinig erreicht man bei gemütlichem Tempo nach etwa fünf bis sechs Stunden. An mehreren Stellen besteht die Möglichkeit, die Wanderung abzubrechen und mit Bahn und Bus den Rückweg zum Ausgangpunkt oder direkt zum Hotel Traube Post anzutreten. Langweilig wird das Wandern bestimmt nicht, denn man quert historische Ausgrabungen aus der Bronzeund Eisenzeit. Am Wegesrand erblickt man außerdem Skulpturen aus der örtlichen Sagenwelt und Schautafeln, die über die Waale sowie Tier- und Pflanzenwelt der Umgebung informieren.

Bildquelle:  Optimaclicks Ltd.

Der Berg ruft die Yaks am 27. Juni 2013

.

Ende Juni ist es wieder soweit: Der bekannte Extrembergsteiger Reinhold Messner treibt zusammen mit seinen Männern die Yaks im Vinschgau in ihr Sommerquartier Madritsch unterhalb der Königsspitze. Am 27. Juni 2013 können interessierte Besucher bei diesem Almauftrieb dabei sein. Startpunkt ist die Talstation Sulden. Um 9 Uhr pict0055macht sich die Herde dann auf zu ihrem Sommerlager. Hierbei geht es auf 3.100 Höhenmeter bis an die Gletschergrenze des Ortlers. Informationen hierzu erteilt das Informationsbüro Ortlergebiet, Telefon +39 0473 613015, E-Mail info@ortlergebiet.it.

.

Zottelige Bewohner des Himalayas

Schon vor 25 Jahren brachte der Extrembergsteiger Reinhold Messner die urtümlichen Tiere, die im Himalaya als Lasttiere verwendet werden, nach Südtirol. Anfangs waren es nur fünf Tiere, mittlerweile existiert eine ganze Herde dieser zotteligen Bergbewohner. Der Auftrieb ist jedes Jahr aufs Neue ein sehenswertes Spektakel. Nebenbei besteht die Gelegenheit, den erfahrenen Bergsteiger Messner bei dieser Tour persönlich kennen zu lernen. Zahlreiche Touristen und Schaulustige nehmen diese Gelegenheit jedes Jahr gerne wahr. Reinhold Messner erlangte seine Berühmtheit durch die Besteigung von 14 Achttausendern ohne Sauerstoffgerät, weltweit bekannt ist auch seine Durchquerung der Wüste Gobi und der Antarktis. 

.

Als idealer Ausgangspunkt zu dieser nicht ganz alltäglichen Veranstaltung gilt das Hotel Traube Post in Graun am Reschensee. Das Wander- und Motorradhotel in der idyllischen Ortschaft bietet nicht nur traditionsreiche Gastlichkeit, gediegene Atmosphäre und eine ausgezeichnete Küche, der Gast findet in dem Familienhotel alles, wonach sein Herz begehrt. Typische Tiroler Stuben laden zum Verweilen ein, die Zimmer bieten einen wahren Wohlfühl-Komfort. Das Hotel verfügt über einen umfangreichen Wellness-Bereich mit Saunalandschaft, Dampfbad und einem Erlebnishallenbad mit Gegenstromanlage.

geraeumige_Zimmer_Hotel_Traube_Post

Wandern und Biken im Obervinschgau. Urlaub im Hotel Traube Post.

Liebe Wanderer, liebe Biker.

Sie wandern und biken unheimlich gerne. Wäre es nicht schön diese zwei Leidenschaften in einem Urlaub verbinden zu können?

Dies machen wir Ihnen möglich. Genießen Sie mit unserem geprüften Wanderführer schöne genüssliche Wanderungen 3 oder 4 mal die Woche. Je nach Lust, Laune und Kraft führt Sie unser geprüfter Mountainbikeguide die restlichen Tage mit dem Mountainbike zu den schönsten Plätzen im Obervinschgau.

Radwege, breite Schotterwege, Singletrails oder Tragepassagen – im Mountainbikeparadies Obervinschgau findet jeder/e das passende zu seinem/ihrem Biketyp.

Nutzen Sie unsere Mountainbikewochen und kommen Sie mit Ihrem Bike in den Urlaub nach Graun am Reschensee!

 

Sportliche Grüße aus dem Hotel Traube Post