Kategorie-Archiv: Allgemeines

Wieso der Sonnenschutz beim Wandern besonders wichtig ist

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln unsere Nase. Jetzt wollen wir ins Freie, in der Sonne entspannen und uns draußen in der herrlichen Naturlandschaft bewegen. Das Sonnenlicht steigert unser körperliches und seelisches Wohlempfinden und ist in geringen Mengen Balsam für die Seele. Der menschliche Organismus benötigt das wertvolle Sonnenlicht für die Bildung von Vitamin D, welches sehr wichtig für verschiedene Vorgänge im menschlichen Körper ist.

 

Sonnenschutz in höheren Lagen: darauf sollten Sie besonders achten

So schön und angenehm die Sonne auch ist, hat sie eben auch ihre Schattenseiten. Vor allem bei Aktivitäten im Freien, insbesondere Wanderungen in den Bergen, ist hier besondere Vorsicht geboten. UV-Strahlen in größeren Mengen wirken sich negativ auf unseren Körper aus. Deshalb ist es umso wichtiger, die Haut optimal zu schützen. Besonders bei Freizeitaktivitäten in höheren Lagen, wie bei einer Wanderung in den Bergen, werden vor allem bestimmte Körperteile der Sonne ausgesetzt. Stirn, Nase, Lippen, Ohren und  De­kolle­té bekommen beim Wandern sehr viel UV-Strahlung ab.

graun2
Sonnschutz durch Eincremen

Mindestens 30 Minuten vor dem Beginn der Wanderung sollte man sich sorgfältig eincremen. Beachten Sie dabei den jeweiligen Hauttyp, jeder muss sich seinem Bedürfnis entsprechend das richtige Sonnenschutzmittel auswählen.

 

Tragen Sie Sonnenschutzkleidung

Eine geeignete Kopfbedeckung, wie ein Sonnenhut mit breiter Krempe oder ein Kopftuch sind unumgänglich bei einer Wanderung. Prinzipiell sollte ein langärmeliges Oberteil und eine lange Hose getragen werden, besten Falls aus Polyester. Die Baumwolle ist unzureichend dicht gewebt und lässt die gefährlichen UV-Strahlen leichter durchdringen.

 

Mittagssonne vermeiden

Planen Sie Ihre Wanderung umsichtig, Berücksichtigen Sie Aufbruchs – und Rückkehrzeiten und in diesem Zusammenhang auch den Sonnenstand. Zwischen 11.00 und 15.00 Uhr strahlt die Sonne am stärksten. Deshalb ist es ratsam, in dieser Zeit schattige Plätze zum Ausruhen aufzusuchen. Legen Sie eine Rast auf einer Almhütte ein, auf der Sie sich auch ausgiebig stärken können.

Verbringen Sie Ihren Sommerurlaub im  ***S Wanderhotel Traube Post in Graun im Vinschgau und wandern Sie der Sonne entgegen in die Vinschgauer Bergwelt

Alles Gute zum 60igstn Heinrich!

Unser Wanderführer Moriggl Heinrich wird 60!

 

Wir wünschen unserem Wanderführer alles Gute zum 60igsten Geburtstag und bedanken uns für alles!!

 

Liebe Grüße

das Traube Post Team

Die Reschner Alm hat wieder geöffnet.

Liebe BlogleserInnen.

die Reschner Alm hat seit kurzem wieder geöffnet. Die Sommersaison hat begonnen. Die Reschner Alm ist ein beliebtes Wanderziel von vielen Wanderern, Bikern und Bergsteigern. Ob viel Kondition oder weniger, die Reschner Alm kann von jedem Wanderer oder Biker ohne großer Mühe erreicht werden. Von der Alm aus kann der Piz Lad bestiegen werden, von dem man eine wunderbare Aussicht hat (Bild).

Auf der Alm erwartet euch unser ehemaliger und langjähriger Koch Josef, der euch mit traditionellen und einheimischen Köstlichkeiten verwöhnen wird.

Wie ihr zur Reschner Alm kommt seht ihr hier!

 

Wir wünschen euch eine schöne Wanderung zur Reschner Alm und viele Grüße an Josef.

Euer Traube Post Team

 

 

Alles Gute Karlheinz!

Wir, das Hotel Traube Post Team,

wünschen unserem Chef Karlheinz

 

alles, alles Gute zum Geburtstag!

Die Hl. Sophie ist vorbei – der Sommer kann kommen.

Heute, den 15. Mai war der letzte der fünf Eisheilgen, die Hl. Sophie. Laut Volksglaube wird das milde Frühlingswetter erst nach Ablauf der „kalten Sophie“ stabil.

Die „kalte Sophie“ machte sich in Graun bemerkbar. Den ganzen Tag über kam die Sonne nur wenig zum Vorschein und der Himmel war stehts bewölkt. Auf den Bergen war schon gegen Morgen eine leichte Schneeschicht zu sehen und gegen Abend schneite es sogar hier unten im Dorf.

Wir hoffen, dass der alte Volksglaube in Erfüllung geht und ab heute das sommerliche Wetter zum Vorschein kommt.

Zu den Eisheiligen, auch Eismänner oder gestrenge Herren genannt, zählen fünf Namenstage von Heiligen im Mai. Die Eisheiligen sind in Mitteleuropa meteorologische Singularitäten (Witterungsregelfälle). Die fünf Eisheiligen sind:

  1. Mamertus – 11. Mai
  2. Pankratius – 12. Mai
  3. Servatius – 13. Mai
  4. Bonifatius – 14. Mai
  5. Sophie – 15. Mai

Weitere Infos finden Sie hier!

 

Wir wünschen allen einen schönen Sommerbeginn!

 

 

Fischspezialitäten und Spargelgerichte

Liebe BlogleserInnen,

gibt es einige Feinschmecker unter euch? Liebt Ihr es am Abend zu zweit fein in ein Restaurant zu gehen, um Fisch zu essen und ein gutes Gläschen Wein dazu zu trinken?

Dann kommt in das Hotel Traube Post in Graun. Wir bieten vom Donnerstag 14. bis Sonntag 17. April Fischspezialitäten und Spargelgerichte.

 

Tischreservierung erwünscht.

 

Liebe Grüße aus der Küche unseres Hotels.

Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr!

Jedes Mal,
wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not eines Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich werden,
steigt Gott vom Himmel herab 
und bringt das Licht:
Dann ist Weihnachten.
(Weihnachtslied aus Haiti)

(Foto: Hotel Traube Post)

Wir wünschen allen ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest

und viel Glück, Gesundheit und Freude im kommenden Jahr.


Mit freundlichen Grüßen

Familie Theiner und  Mitarbeiter.

Saisonsende im Hotel Traube Post in Graun

Die schönen Sommermonate sind nun vorbei. Die Blätter fallen. Die Sonnenstrahlen bringen nicht mehr so viel Wärme. Es ist kälter als im Sommer. Die Sommersaison im Hotel Traube Post ist vorbei!

Wir bedanken uns bei allen die uns in der letzten Saison besucht haben und in unserem Haus zu Gast waren.

Wir haben nun bis zum 25. Dezember 2010 unser Hotel wegen Urlaub geschlossen. Wir bitten um Verständnis und freuen uns Sie im Winter wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen allen inzwischen schöne Feiertage.

Freundliche Grüße

Familie Theiner