Alle Artikel von Anna Angith

5 Tipps, wie Sie bei Ihrer Wandertour am Reschenpass blasenfrei wandern

Faszinierende Augenblicke beim Sonnenaufgang in der Vinschger Bergwelt

 

Wandern – der Trendsport schlechthin. Es wurde immer schon gewandert. Was früher eher zum Überbrücken von Distanzen diente, erfreut es sich heute immer größerer Beliebtheit. Wandern bedeutet aktiv sein, die unberührte Natur mit all seinen Sinnen erleben, frei durchatmen und die Gedanken freien Lauf zu lassen.

Weiterlesen

Der Vinschger Höhenweg – eine spektakuläre Südtirol Mehrtageswanderung

 

Der Vinschger Höhenweg gilt als unvergessliches Erlebnis für alle passionierten DSC_6538Wanderer und geübten Bergsteiger. Er führt von Staben im Untervinschgau entlang der Vinschger Sonnenhänge bis zum Reschenpass und wird von Experten als anspruchsvoller Alpinwanderweg eingestuft. Die 108 Kilometer lange Strecke verläuft auf neuen, wie auch auf teils bestehenden Wanderpfaden, alten Waalwegen und Verbindungssteigen. Der bis zu 2.215 Meter hoch gelegene alpine Fernweg verbindet insgesamt sechs Etappen miteinander, die sowohl als Tagesausflug als auch als Mehrtageswanderung bestritten werden können. Die einzelnen Ab- und Zustiege der Etappen befinden sich in den jeweiligen Lokalitäten im Tal. Für eine bessere Orientierung kennzeichnet ein rotes Logo den gesamten Weg.

 

Weiterlesen

Die 3 schönsten Themenwege für den Wanderurlaub am Reschenpass

 

Wandern bedeutet nicht nur sich aktiv bewegen, es trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei und ist zudem auch äußerst lehrreich. Entdecken Sie die abwechslungsreichsten Themen- und Erlebniswege, die schönsten Gletscherlehrpfade und aussichtsreichen Höhenwege in der Ferienregion Reschenpass und erleben Sie das neue Wandergefühl mit all Ihren Sinnen!

 

Gletscherlehrpfad Langtaufers

DSC_43532007 wurder der Lehrpfad im Gletschergebiet des Weißkugelmassivs (3.740 Höhenmeter) errichtet und bietet den Bergsteigern interessante Schautafeln sowie reichlich Informationen und Hinweise über den imposanten Ötztaler Höhenzug. Von Graun im Vinschgau geht es zunächst mit dem PKW bis in die Örtlichkeit Melag am Ende des Langtauferer Tals. Dort haben Sie die Möglichkeit, zu parken. Von dort geht es auf einen schmalen Fahrweg Richtung Osten bis auf die Melager Alm (1.970 Höhenmeter). Hier befindet sich auch schon die erste Schautafel mit den wichtigsten Informationen. Folgen Sie anschließend dem markierten Weg Richtung Osten. Schon bald erreichen Sie einen lichten Lärchenwald, wo sich die nächste Hinweistafel befindet, die auf interessante Weise den unaufhaltsamen Rückgang des Gletschers erklärt.

 

Weiterlesen

Die schönsten Bergtouren im Langtauferer Tal

pict0055

 

Die wunderschöne Natur in ihrer ursprünglichen Form erleben Sie im abgeschiedenen Langtauferer Tal am Reschenpass. Langtaufers ist ein nahezu unberührtes hochalpines Tal im Nordwesten von Südtirol. Das idyllische Seitental erstreckt sich von der Ortschaft Graun im Vinschgau über eine Länge von über zehn Kilometer. Leidenschaftliche Wanderer und Tourengeher zieht es immer wieder in das abgeschiedenste Tal im Vinschgau – und das beinahe ganzjährig! Welche Touren im Langtauferer Tal die wohl beeindruckendsten sind, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Warum Wandern im Winter so gesund ist

Winterurlaub im Hotel Traube Post2

 

Wandern, oder auch nur Spazieren gehen an der frischen Luft ist besonders im Winter äußerst gesund. Und zudem wunderschön! Überhaupt ist das Wandern in der kalten Jahreszeit ideal, um die unberührte Natur auf besondere Weise kennen zu lernen. Grund genug für eine kleine Auflistung der Vorteile des Wanderns im Winter.

Weiterlesen

Schneeschuhwandern am Reschenpass

dsc00862

Schneeschuhwanderer finden in der Ferienregion Reschenpass ein breites Netz an eindrucksvollen Winterwanderwegen und abgelegenen Waldwegen. Mit ihren Schneeschuhen können Winterwanderer auf eindrucksvolle Entdeckungsreise in traumhafter Winterlandschaft gehen und dabei verschneite Wälder und die schönsten Almen über den Reschensee auskundschaften.

 

Weiterlesen

Wanderurlaub im Vinschgau – Sicherheit in den Bergen

Der Mensch liebt die freie Bewegung in unberührter Natur in den Bergen. Durch die atemberaubende Landschaft wandern und biken, das gehört zu den beliebtesten DSC_4353Urlaubsaktivitäten im Vinschgau. Die Gäste suchen die Erholung an der frischen Luft im alpinen Gelände.

Wer gemütliches Wandern etwas zu langweilig findet, versucht sich auch an einem Klettersteig oder einer Gipfelbesteigung. Outdoor-Aktivitäten mit Adrenalinkick sind nicht nur besondere Erlebnisse, sondern birgen auch ein gewisses Risiko. Man sollte immer auf Unvorhergesehenes vorbereitet sein. Sollte es zu einem Unfall kommen, ist es wichtig, dass man weiß was zu tun ist.

Weiterlesen

Frische Bergluft: Gesundheit einatmen im Vinschgau

 

Höhenluft hält nicht nur Körper und Geist fit, sondern sorgt auch für gute Laune und Ausgeglichenheit. Die Berglandschaft im Vinschgau ist nahezu optimal um gesunde Bergluft zu schnuppern. Bei etwa 300 Sonnentagen im Jahr und einem gigantischen Netz an Wanderwegen in höheren Lagen, atmet man zur Genüge von der gesundBergpanoramaen, klaren Luft ein.

Wie Sigmund Freud bereits sagte: “Der Berg ist Balsam für die Seele”, tatsächlich wirkt die verstärkte UV-Strahlung in den Bergen wie ein leichtes Antidepressivum. Die frische Luft wirkt stimmungsaufhellend und fördert einen gesunden Schlaf, man kommt zur Ruhe, und atmet Gelassenheit ein.

Südtiroler Bergluft: Optimale Bedingungen für Allergiker

Bereits vor vielen Jahren kam man für die Erneuerung und Stärkung des Immunsystems in die schönen Berglandschaften der Alpen. Heute sind es besonders die Spitzensportler, Allergiker und Erholungssuchende, welche die Vorzüge der alpinen Bergluft zu schätzen wissen.
Ausdauersportler nutzen das effektive Training in Höhenlagen für ihr Aufbauprogramm. Unser Körper reagiert auf einen verminderten Sauerstoffgehalt, indem er mehr rote Blutkörperchen produziert. Das wiederum führt zu einer Erhöhung der menschlich8-Gipfelmarsch-Südtirolen Leistungsfähigkeit und zu einer besseren Fettverbrennung. Besonders günstig für diese Effekte sind Höhenlagen zwischen 1800 und 2300 Metern, weil sich in diesen Lagen der Sauerstoffgehalt um etwa 20 % vermindert.

Unter 1800 Meter ist nur eine geringe Wirkung zu erkennen und in zu hohen Lagen ist der Sauerstoffmangel einfach zu groß für sportliche Aktivitäten.
Niesen, Augenbrennen, Husten oder Atemnot begleitet zur Zeit viele Allergiker durch die Sommermonate. Die Blütezeit der Pollen von Mai bis August ist daher die schlimmste Zeit. In den Bergen kann man Urlaub von den Allergien machen, da die Gebirgsluft schadstoff- und pollenarm ist. Der Aufenthalt in Hochgebirgstälern wirkt Wunder bei Allergikern, besonders Sulden im Vinschgau zeichnet sich als alpines Reinluftgebiet aus.

 

Das Hotel Traube Post in Graun, am Reschensee, eignet sich wunderbar für Ausflüge und Wanderungen in idealen Höhenlagen. Tuen Sie sich selbst und Ihrer Gesundheit etwas Gutes und machen Sie einen Wanderurlaub in der Ferienregion Reschenpass!