Archiv für den Monat: April 2014

Naturerlebnispfad Prader Sand – der Natur auf der Spur

Die Prader Sand ist eine der letzten Auenlandstriche in dsc00059Südtirol. Einst suchte sich der Suldenbach seinen Weg wild durch das Tal. Seit seiner Eindämmung ging das sumpfige Biotop stark zurück und vom einstigen Moor zeugt heute die geschützte “Prader Sand”. Hierbei handelt es sich um einen im Mai 2011 eröffneten Kultur- und Naturerlebnispfad. Auf drei unterschiedlich langen Wanderrouten, quer durch die Auenlandschaft lässt sich die Kultur- und Wildflusslandschaft des Suldenbaches mit allen Sinnen erleben. An insgesamt 18 interaktiven Stationen lernen Interessierte mehr über Wald, Wildfluss und Trockenau sowie die Bewässerung der Kultur.

.

Wanderspaß und Naturerlebnisse insbesondere für kleine Naturforscher

.

Auf der im Alpenraum einzigartigen “Prader Sand” wird im Besonderen auch der Entdeckungsgeist von Kindern aktiviert. Umwelt- und Naturvorgänge werden auf spielerische Art begreifbar gemacht. Nicht nur für Familien ist ein Ausflug in die Prader Sand allemal ein Erlebnis. Auch für Genusswanderer ist die einzigartige Flora und Fauna immer wieder einen Abstecher wert.

Vierklee.

Sie möchten noch mehr rund um die Prader Sand erfahren? Dann bietet sich eine der fünf angebotenen und geführten Wanderungen durch das Biotop am Fuße des Stilfserjoches geradezu an. Seien Sie entweder am 9. Juli, 23. Juli, 6. August, 20. August oder 3. September 2014 dabei und begeben Sie sich gemeinsam mit guten Schuhwerk auf Entdeckungsreise.

Treffpunkt ist der Parkplatz in der Sportzone Prad jeweils um 09:00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass für die 2 stündige Wanderung durch die Prader Sand eine Voranmeldung im Nationalparkhaus aquaprad unter Tel. 0473/618212 oder per e-mail an info@aquaprad.com notwendig ist.

.

.
Die Prader Sand ist vom Hotel Traube Post aus mit dem PKW in einer halben Stunde zu erreichen. Schauen, Staunen, Entdecken – der Natur im Vinschgau auf der Spur.